Start

 

Kunst aus Golfbällen – eine einzigartige, ganz besondere Kunst.

Wie leben wir? Wie wollen wir leben? Wie wäre es, wenn die
Dinge anders wären, als sie sind? Kunst , Kultur und Kreativität haben
die Möglichkeiten, scheinbar Selbstverständliches, Unabänderliches, Notwendiges in Frage zu stellen, zu negieren,
ganz anders zu zeigen oder zu denken.
Golfball Faces
eröffnet dafür Räume, zeigt Mittel, Wege und Möglichkeiten,
die Grenzen von Wahrnehmung, Fantasie und Kreativität zu
erweitern und das menschliche Vermögen, erst den Blick und
dann vielleicht die Welt zu verändern, zu stärken. Kunst eröffnet nicht nur „Welten“, sondern den Sinn für die Veränderungsmöglichkeiten dieser Welt.

Wir alle hinterlassen Spuren. Heute mehr denn je.

Immer weiter werden unsere Kreise, auf der Suche nach Selbstverwiklichung und Freizeitgestaltung. Kaum ein Ort auf der Erde, der nicht wenigstens für den besonderen Reiz beim Ausüben unserer Hobbies dient.

Wir Menschen formen und verändern mit Allem, was wir tun unablässig unseren Planeten.

Deshalb sprechen Wissenschaftler, Künstler und kritische Denker schon länger vom Anthropozän – dem Erdzeitalter des Menschen.

Unweigerlich verknüpft ist die Verantwortung, die damit einhergeht.

Wir können nicht einfach Gegebenheiten hinnehmen, ohne deren Folgen zu bedenken.

Das fängt im Kleinen an.

Mit meinem Kunstprojekt McDuff solutions führe ich schon länger kritische Beiträge zum Thema Rohstoffver(sch)wendung durch.

Mit Golfball-Faces möchte ich den Fokus auf unser Alltagsverhalten lenken.

Die Golfbälle stehen hier synonym für sämtliche Gegenstände und Entwicklungen, die einerseits der Zerstreung dienen, anderseits einen Millardenmarkt darstellen.

Jeder noch so vermeintlich unscheinbare Gegenstand wird mittels Rohstoffen und Energie hergestellt.

Mit einer stetig wachsenden Bevölkerung und dem damit einhergehenden Verbrauch steigt auch Verantwortung, was aus dem VERBRAUCHTEM geschieht und wie es produziert wurde.

Wie gesagt, wir alle hinterlassen Spuren, jeder kann nur für sich entscheiden, wie seine eigenen  aussehen sollen.

Advertisements